Willkommen in Roßleben!

0 Steffi Radecker
Isidora (links) mit ihrer Gastschwester Julia (rechts)

Kurz vor den Weihnachtsferien war es endlich wieder soweit: Die Klosterschule Roßleben konnte nach zweijähriger Pause erneut eine Gastschülerin aus Chile begrüßen! 

Die Schülerin Isidora, 16 Jahre, besucht in der chilenischen Stadt Osorno die deutsche Schule „Colegio Alemán“ und hat kurz vor ihrer Ankunft in Roßleben die 10. Klasse beendet. Eigentlich könnte sie wie die meisten Chilenen ihre Sommerferien wohlverdient am Strand verbringen, aber Isidora und ca. 80 weitere Schüler und Schülerinnen aus ihrer Schule haben sich dazu entschieden, zwei Monate lang eine Schule in Deutschland zu besuchen. Das heißt also für Isidora bzw. „Isi“: Mathe, Deutsch, Geschichte und andere Fächer jeden Tag bis zu acht Stunden! 

Besonders erfreulich ist ihr Aufenthalt bei uns natürlich für die Spanisch-Schüler des Anfänger-Kurses in Klasse 11. Isidora präsentierte zum Beispiel mit einfachen Worten ihre Heimatstadt und ihre Familie. Man setzte sich außerdem mit den aktuellen Geschehnissen in Chile und den Besonderheiten, die das Land so spannend für Touristen machen, auseinander. Zudem ist es auch immer wieder interessant, die Unterschiede zwischen dem „chilenischen“ und dem „spanischen“ Spanisch herauszufinden.

Isidora wohnt während ihres Aufenthaltes bei einer Gastfamilie und erlebt daher hautnah den Schulalltag mit. Zum einen geht es natürlich darum, dass Isidora ihre Deutsch-Kenntnisse, die sie sich seit dem Kindergartenalter aneignet, weiterhin verbessert. Zum anderen ist es natürlich auch wichtig, dass die Gastfamilie die Möglichkeit hat, ihr Englisch und/oder Spanisch zu üben. 

Liebe Isidora, wir wünschen Dir alles Gute für Deine Zukunft und sind uns sicher, dass es früher oder später ein Wiedersehen mit unseren Schülern gibt!
Vielen Dank an dieser Stelle auch an unsere Gastfamilien für die tolle Betreuung der internationalen Schülerinnen und Schüler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.