Jagdsignale in Roßleben lassen aufhorchen

0 Dr. Susanne Spiegler

Wer aktuell durch unsere Schule flaniert, stößt bisweilen auf außergewöhnliche Klänge: Die Jagdhornbläsergruppe unter der beherzten Leitung von Kerstin Rösel, unserer Expertin auf dem Gebiet der Blechblasinstrumente, nimmt nach coronabedingtem Distanzunterricht wieder ihre Probentätigkeit vor Ort auf. So sind die Jagdsignale nicht nur in den Räumen der Musikakademie, sondern – dem Zweck des Instruments angemessen – auch im Außenbereich der Klosterschule Roßleben zu hören.
Die Initialzündung zur Gründung einer Jagdhornbläsergruppe ging im Oktober letzten Jahres von unserem Schüler Hubertus aus. Gleichgesinnte fand er unter den ebenfalls aktiven JägerInnen Mathilda, Ottonie, Ferdinand und Johannes, die das Spiel auf dem Pless Horn erlernen wollen. Bis es soweit ist – das Naturinstrument ist für einen Einstieg eher ungeeignet – spielen die Schülerinnen und Schüler auf Ventiljagdhörnern beliebte Volkslieder sowie moderne und historische Jagdsignale. Wünschenswert ist eine Fortführung der Jagdhornbläsergruppe mit weiteren Musikbegeisterten ab dem neuen Schuljahr. Im Rahmen der Musikakademie bietet Frau Rösel zudem noch folgende Instrumente an: Trompete|Flügelhorn|Jagdhorn, Waldhorn|Parforcehorn, Posaune und Euphonium. Die Instrumente sind vorhanden und können ausgeliehen werden. Darin liegt viel Potential, schließlich könnte sich neben der Jagdhorngruppe auch ein Bläser-Ensemble etablieren – gewiss eine hörenswerte Perspektive!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.