SCHÜLERSTIMMEN GEGEN DEN KRIEG

3 Theresa Zingel

SCHÜLERSTIMMEN GEGEN DEN KRIEG

Der von Russland gegen die Ukraine geführte Angriffskrieg zielt im Kern auf die erstmals demokratisch gewählte Regierung des Landes und trifft inzwischen zunehmend die Zivilbevölkerung. Diese verbrecherische Aggression des russischen Diktators Wladimir Putin, die sich am russischen Volk vorbei gegen alle Demokratien Europas richtet, berührt im großen Maße auch uns in Roßleben. Die bei uns geprägten und gelebten Werte sind ein Resultat aus vielen schicksalhaften Ereignissen, die die Klosterschule Roßleben über viele Jahrhunderte hinweg erleben musste.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bernd Westermeyer 04.03.2022

Danke, dass Ihr als multinationale Gemeinschaft mahnend Eure Stimme gegen den Angriffskrieg in der Ukraine erhebt!

Harald Schluttig 05.03.2022

Es ist wichtig, das wir unsere Stimme überall erheben, wo wir es können und die Menschen der Ukraine in dieser Situation unterstützen.
Beteiligt euch an der vom Sanitätsdienst unserer Schule organisierten Spendenaktion!

'Rohnfeld 08.03.2022

Nichts ist so schlimm wie Krieg. Wie kann eine Person und sein unmittelbares Umfeld solch eine Macht ausüben? Hat die russische Bevölkerung und der Rest der Welt weggeschaut und seine Vorankündigungen ignoriert. Jetzt können wir nur noch mit Beistand und Spenden Schaden begrenzen.