Spatenstich für‘s neue Lernhaus

2 Theresa Zingel

Heute war es endlich so weit! Nach vielen Besprechungen und langer Zeit der Planung fand heute der Spatenstich zu unserem neuen Schulgebäude für die zukünftigen fünften und sechsten Klassen statt. Das alte Scheunen- und Wohngebäude auf dem Campus der Klosterschule Roßleben wird unter Berücksichtigung von Vorgaben der Denkmalbehörden saniert sowie umgebaut und durch das Thüringer Ministerium für Bau und Verkehr im Rahmen einer Schulbauförderung unterstützt. Neben vier Klassenräumen im Erdgeschoss und Obergeschoss, bietet das Dachgeschoss einen Mehrzweckraum mit über 70m2 Platz für größere Treffen. Hinzu kommt eine Bibliothek sowie eine kleine Küche. Diesen Bereich sollen dann insbesondere die Schülerinnen und Schüler des Tagesinternats nutzen. „Einen Raum für innovative Bildung zu schaffen und diese dann hier auch weiterzuentwickeln ist unsere Aufgabe, um unseren Schülern eine zeitgemäße Schule zu bieten“ spricht Dr. Moritz v. Witzleben (Erbadministrator) in seiner Rede. Neben ihm waren außerdem Mitarbeiter der Klosterschule Roßleben sowie Vertreter der beteiligten Ministerien, der Stadt Roßleben-Wiehe, des Kreises und der beteiligten Architektur- und Ingenieurbüros vor Ort. Nach einem erfolgreichen Spatenstich kamen alle noch einmal im Gebäude der Erbadministratur zusammen. Im Frühjahr werden dann die ersten Bauarbeiten beginnen. Ab dann werden wir hier regelmäßig über den Baufortschritt berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Chrischi 26.11.2021

Subba.

Jochen Sauerbier 30.11.2021

Endlich rundet sich die Sache ab. Nun fehlen nur noch die Pfarre und die „Kulturscheune“.
Ich benötige für den Amtsboten der Stadt ein Foto vom Spatenstich. Eines in der Art von unten links.