Zeitzeugengespräche in Wennigsen

0 Elke Wichmann

Vier Schüler der 11. Klasse trafen Zeitzeugen des Umsturzversuches vom 20. Juli 1944 in Kloster Wennigsen. In nur kurzer Zeit entstanden intensive und berührende Gespräche zwischen den Generationen, die Geschichte lebendig werden ließen.
Dr. Smend, der langjährige Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung 20. Juli 1944, appellierte zum Abschluss des interessanten Treffens an die Jugendlichen:

„Auch in euren Köpfen, Händen und Herzen liegen Gegenwart und Zukunft unserer sich so schnell verändernden Gesellschaft. Begleitet deren Entwicklung wachsam und kritisch; mischt euch ein! Eurer selbst und der Gesellschaft wegen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.